Erleben von Extremsituationen, Konfrontation mit Tod und Gewalt, Belastung durch Wechselschichten, Personalmangel und Respektlosigkeit sind nur einige Faktoren, die die psychische und physische Verfassung der Beamtinnen und Beamten (täglich) in Anspruch nehmen. Ein Angriff auf einen Polizeibeamten, ist ein Angriff auf unseren Rechtsstaat. Die Politik ist unter Ausschöpfung aller gesetzgeberischen Möglichkeiten aufgefordert, endlich diese unsäglichen Vorkommnisse kompromisslos einzudämmen. Null Toleranz!

https://www.tagesspiegel.de/berlin/gewalt-gegen-einsatzkraefte-pro-tag-werden-in-berlin-knapp-20-polizisten-angegriffen/25424172.html