Stuttgart, 06.03.2019. Lars Patrick Berg, innenpolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, unterstützt die Forderung des Landesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, Ralf Kusterer, freie Fahrten auch auf Kriminalbeamte in Zivilkleidung auszuweiten.

„In öffentlichen Verkehrsmitteln kommt es leider immer wieder zu Straftaten, Belästigungen und Störungen. Die Anwesenheit von Polizeibeamten in Uniform allein schreckt schon so manchen Täter ab und trägt zur Verhaltensmäßigung bei. Kommt es doch zur Gefahr, so zeigen unsere Polizeibeamten Einsatz. Auch dann, wenn sie privat unterwegs sind. Dieses Modell gilt es zu fördern und auch Kriminalbeamten in Zivilkleidung die Möglichkeit der freien Nutzung des ÖPNV einzuräumen!“, so Berg.

Beamte der Landespolizei dürfen Fernzüge oder Bus und Bahn im Nahverkehr außerhalb ihrer Dienstzeit kostenlos nutzen, wenn sie ihre Uniform tragen. Lars Patrick Berg möchte diese Regelung auch auf Beamte in ziviler Kleidung ausweiten, wenn diese ihren Dienstausweis mit sich führen.