Über mich

Lars Patrick Berg, MdL

Über mich

Lars Patrick Berg, MdL

Ich wurde bei der Landtagswahl im März 2016 als Abgeordneter in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt.

Ich bin Jahrgang 1966, verheiratet, katholisch und besuchte das Jesuitenkolleg St. Blasien. Nach dem Wehrdienst studierte ich Osteuropäische und Mittelalterliche Geschichte in Tübingen, Heidelberg und München. Danach habe ich viele Jahre in Konzernen gearbeitet.

Später absolvierte ich einen Aufbaustudiengang an der Universität Leipzig und der Partneruniversität in Moskau. Ich bin Reserveoffizier der Bundeswehr, stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg und stellvertretender Vorsitzender der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung.

 

Ich bin in folgenden Gremien vertreten:

● Mitglied im Ausschuss für Inneres, Digitalisierung und Migration
● Mitglied im Ausschuss für Europa und Internationales
● Mitglied des parlamentarischen Kontrollgremiums (PKG)
● Stellv. Vorsitzender im Rat der landeseigenen Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit (SEZ) in Stuttgart
● Stellv. Mitglied Kommission Artikel 10-Gesetz
● Vertreter im Ausschuss für Kultus, Jugend und Sport
● Vertreter im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst
● Kuratoriumsmitglied der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
● Leiter des Arbeitskreises Inneres
● Innenpolitischer Sprecher
● Sprecher für Polizei und Streitkräfte/Bundeswehr
● Entwicklungspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion

Nicht erst, seit ich Mitglied im Ausschuss für Europa und Internationales bin, schlägt mein Herz für Europa und seine vielfältigen Kulturen und Traditionen, das aber schwer an der überbordenden Regulierung und dem Euro leidet, welcher einen tiefen Keil zwischen die Völker Europas treibt!

Als Mitglied im Innenausschuss bin ich pragmatisch und wertkonservativ und stehe für ein Handeln mit Herz und Verstand. Mir liegen ein gutes Gleichgewicht von Freiheit und Sicherheit sowie der Schutz unserer Bürgerrechte sehr am Herzen.

Als Mitglied im parlamentarischen Kontrollgremium stehe ich für den Schutz von Demokratie und Rechtsstaat und setze mich für eine funktionierende Kontrolle der Sicherheitsbehörden sowie eine Stärkung der Kontrollrechte des Parlamentes ein.