Foto: dpa

„[…] Die FDP hatte erklärt, in der Flüchtlingsunterkunft in Ellwangen habe es drei Tage lang rechtsfreie Räume gegeben, teilweise kam von den Liberalen sowie von der Alternative für Deutschland (AfD) der Vorwurf eines Staatsversagens. Das wiesen Vertreter der Regierungsfraktionen und auch der oppositionellen SPD noch einmal entschieden zurück. Der AfD-Abgeordnete Lars Patrick Berg sieht die Ereignisse in Ellwangen auch als Ergebnis einer fehlgeleiteten Asylpolitik in Deutschland, die nun auf dem Rücken von Polizeibeamten ausgetragen werde.[…]“

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fluechtlingsunterkunft-in-ellwangen-togoer-sollte-bereits-am-22-februar-abgeschoben-werden.f257217f-7d04-4333-9701-37874a773df5.html