„[…] Für die AfD forderte Lars Patrick Berg weitere Investitionsmittel in Höhe von zehn Millionen Euro für den Standort Villingen-Schwenningen. Bei der Polizei dürfe nicht Schmalhans der Küchenmeister sein. Als „Peinlichkeit für unser Land“ bezeichnete Berg die Tatsache, dass viele Polizisten „schon jetzt Nebenjobs brauchen“, um ihren Lebensunterhalt zu sichern. […]“