Foto: Michael Kappeler | Archiv | DPA

„[…] Der AfD-Politiker Lars Patrick Berg bezweifelte, dass die Maßnahmen mehr Schutz vor Terror bedeuten. Im Fall des Attentäters vom Berliner Weihnachtsmarkt im Dezember 2016, Anis Amri, hätten die Behörden viele Informationen gehabt. Und dennoch sei es ihnen nicht gelungen, Amri festzunehmen. Vielleicht müsse die Politik künftig eher dafür sorgen, dass die Sicherheitsbehörden die vorliegenden Daten über Verdächtige besser analysieren könnten. Berg mahnte zudem, Deutschland dürfe sich nicht in einen Überwachungsstaat verwandeln. […]“

https://www.schwaebische.de/sueden/baden-wuerttemberg_artikel,-grün-schwarzanti-terror-paket-ist-beschlossene-sache-_arid,10770353.html