Donaueschingen, 10.11.2017. Seit Jahrzehnten ist der Neubau der Mehrzweckhalle im Ortsteil Grüningen der Stadt Donaueschingen im Gespräch. Verwirklicht wurde das Projekt aber nie, denn der Gemeinderat von Donaueschingen hat auch in den letzten Jahren auf Grund fehlender ELR Mittel nicht den Beschluss zum Neubau gefasst.

Laut Südkurier vom 09.11.2017 plädierten in der Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag alle Fraktionen dafür, einen Neubau der Grüninger Mehrzweckhalle mit Baubeginn in 2018 vordringlich unterstützen zu wollen.

„Über diese Absichtsbekundungen werden sich die Grüninger Bürger gefreut haben und sind nun auf die Umsetzung in den kommenden Haushaltsberatungen sicher gespannt. Denn die Mehrzweckhalle ist über 40 Jahre alt und daher in einem sehr schlechten Zustand. Der Neubau kann nicht noch länger aufgeschoben werden, das ist unzumutbar für Grüningen!“, so MdL Lars Patrick Berg.

Die Abhängigkeit vom Land sei nicht gut für die Stadt, schlussfolgert Berg. Städte und Gemeinden sollten weniger abhängig von Zuschüssen von Bund und Land sein. Vielmehr sei es wichtig, Mittel, welche die Kommunen erwirtschafteten, stärker bei diesen zu belassen. „Im Dezember sollte der Gemeinderat den Neubau beschließen, auch wenn die ELR Mittel nicht bewilligt werden! Notfalls muss der Neubau ohne ELR Mittel begonnen werden“, fordert der Wahlkreisabgeordnete.